Jason Haase und Lucas Zwank überzeugen

Der Bad Belziger Jason Haase ging als einziger Starter des JCBB beim Pokal der Optik in Rathenow an den Start. Er kämpfte in der Altersklasse U11/-34 kg und hatte eine mit vierzehn Sportlern gut besetzte Gruppe. Gekämpft wurde im Doppel-KO-System und so musste sich Jason insgesamt fünf Mal auf der Tatami beweisen. Unterstützung erhielt er am Mattenrand von seinem Vater Christian Haase, welcher ihm immer wieder Mut machte. Er konnte drei Kämpfe für sich entscheiden und verlor zwei. Schlussendlich erkämpfte sich Jason Haase einen guten fünften Platz und trainiert nun weiter für die Landesjugendspiele U13 Ende Juni in Brandenburg/Havel.

Der für den UJKC kämpfende Bad Belziger Sportschüler Lucas Zwank, war ebenfalls wieder erfolgreich am Wochenende unterwegs. Als sechzehnjähriger startete er beim Internationalen Tuzla Gedenkturnier in Berlin bei den Männern -81 kg. Das war keine leichte Aufgabe für den jungen Sportler, den das Tuzla Turnier ist immer stark besetzt. Sechzig Männer und Frauen aus Weißrussland, Polen, Tschechien und mehreren Bundesländern reisten nach Hellersdorf, um an diesem traditionellen Turnier teilzunehmen. In der Gewichtsklasse bis 81 kg starteten bei den Männern dreizehn Kämpfer. Lucas Zwank hatte diesmal das Glück, das er ein Freilos hatte und stand anschließend einem alten Bekannten gegenüber. Sein erster Gegner war Constantin Strube vom JC Halle, welchen er bereits beim Bad Belziger DEKRA Turnier besiegt hatte. Strube unterlag auch diesmal und somit musste Lucas gegen Mirko Patelscheck vom Polizei SV Berlin antreten. Auch hier überzeugte Lucas und stand nun im Kampf um Platz eins. Sein Gegner, ebenfalls aus Berlin war ein harter Brocken, aber zu besiegen. Leider hatte Lucas hier das Nachsehen und verlor mit drei Shidos (Strafe) den Finalkampf. "Das ist schon ganz schön bitter, wenn man den Finalkampf aufgrund von Bestrafungen verliert" so der sechszehnjährige. Bad Belzigs Judoka werden in diesem Monat noch in Cottbus und Brandenburg auf der Tatami aktiv sein, bevor es in die wohlverdiente Sommerpause geht. dg

Rathenow 2018-1 Rathenow 2018-2 Rathenow 2018-3