Judo Kids kämpfen wieder!

Silberner Roland Das Brandenburger Judo Turnier "Silberner Roland" gehört schon seit langem zu einem fest gesetzten Wettkampftermin für die Nachwuchssportler des JCBB. Einige Medaillen brachten die jungen Kämpfer mit heim. Es ist schon eine ganze Weile her, dass die Bad Belziger Judo-Kids an einem Wettkampf teilnahmen. Seit vier Wochen trainieren sie wieder fleißig an mehreren Tagen in der heimischen Puschkinhalle und wollten unbedingt wieder kämpfen. So fuhr eine aufgeregte Rasselbande mit den übungsleitern Lea Naruhn und Mathias Köpping nach Brandenburg. Das gut besuchte Turnier verlangte den Sportlern einiges ab und nicht jeder schaffte den Sprung auf das Podest. Demien Debriel startete in der U9 und erkämpfte sich wie Maximilian Schiller in der U13 die Bronzemedaille. Leni Meta Borchard (U9) hat schon einige Turniere bestritten und lässt sich auf der Tatami nichts gefallen. Als einziges Mädchen unter den Bad Belziger Judoka erkämpfte sie sich die Silbermedaille. Der vierte im Bunde war Frederik Müller, welcher in der U 11 auf die Tatami ging. Die Wettkampflisten waren gut gefüllt und es hieß sich durchzukämpfen. Frederik war auch Teilnehmer am Vereinstraining des UJKC in Potsdam, wo er neben seinem Wirken auf der Matte auch eine sehr gute Leistung im Ausdauerlauf erbrachte. Beides zahlte sich im Wettkampfgeschehen positiv für ihn aus. Frederik Müller musste sich nur in seinem letzten Kampf geschlagen geben und nahm die Silbermedaille mit nach Hause. dg